Safari Norden Kenias

Diese Tour verbindet die Höhepunkte einer Kenia-Reise im Norden des Landes. Die Fahrt führt Sie durch landschaftlich reizvolle Gegenden, durch die fruchtbare „Kornkammer“ Kenias, üppig bewachsene Bergketten und vorbei am 5189 m hohen Mount Kenya mit seinen 3 schneebedeckten Gipfeln, dem höchsten Berg des Landes. Auf Pirschfahrten entdecken Sie viele afrikanische Tiere in freier Wildbahn.

 

Für diese Tour sollten Sie mindestens 5 - 7 Tage einplanen. Ein optimales Erlebnis bieten Rundreisen in kleinen Gruppen, die teilweise von auch deutschsprachigen Einheimischen fach- und landeskundig geführt werden. Moderne Minibusse oder Allradfahrzeuge werden eingesetzt. Selbstfahrertouren sind möglich, jedoch wegen der zum Teil sehr schlechten Straßen- und Pistenverhältnisse nicht zu empfehlen. Diese Rundreise kann über ASA-Veranstalter in Deutschland gebucht werden.

Höhepunkte/Ausflüge

  • Nairobi (1 Tag)

Auf einer Kenia-Reise sollte man die kenianische Hauptstadt Nairobi unbedingt einplanen. Die Sehenswürdigkeiten lassen sich gemütlich bei einer Stadtrundfahrt an einem Tag erkunden. Erste Tiererlebnisse kann man beim Besuch des „Nairobi National Parks“ haben. Freunde des Films „Jenseits von Afrika“ sollten das ehemalige Wohnhaus der Schriftstellerin Karen Blixen besichtigen.

Pirschfahrt, Kenia Pirschfahrt © Kenya Tourism Board
  • Aberdare National Park (1 Tag)

Grandiose Landschaft: Tiefe Schluchten durchschneiden das Bergland und üppige Vegetation mit Regenwäldern und Hochmooren prägen das Land. Überall sprudeln Bäche. So entstehen auch die „Gura Falls“ die höchsten Wasserfälle Kenias. Mit etwas Geduld kann man interessante Tierbeobachtungen machen.

Elefanten in Samburu, Kenia Elefanten in Samburu © www.forwarddestinations.com
  • Samburu-, Buffalo Springs & Shaba National Reserve; 

Meru National Park (2-3 Tage)


Für viele Kenia-Kenner zählen diese Parks zu den schönsten Natur- und Tierschutzgebieten des Landes. Die unterschiedlichen Landschaftsformen bedingen eine artenreiche Tierwelt. Besucher haben gute Chancen viele wilde Tiere zu sehen. Absolut empfehlenswert!

Lake Nakuru, Kenia Lake Nakuru © www.forwarddestinations.com
  • Lake Naivasha – Lake Nakuru National Park (1-2 Tage)
    Die Seen im Rift Valley Gebiet sind bekannt für ihren Vogelreichtum – unter anderem auch für Reiher, Pelikane, Marabus, Kormorane und den Ibis. Der Lake Nakuru National Park, bekannt wegen der Flamingoschwärme, ist das größte Flamingo-Paradies der Welt.

Sind Sie an einer Safari in den Norden Kenias interessiert?

Masai Mara, Giraffe Masai Mara © www.forwarddestinations.com

Unsere spezialisierten Reiseveranstalter stehen Ihnen direkt zur Verfügung.

Rainbow Bird, Kenia (c) Diamir Archiv

Unsere Reiseveranstalter bieten Ihnen viele interessante Reiseangebote an!

Löwin im Samburu Nationalpark Samburu © www.forwarddestinations.com

Unsere Partner in Kenia bieten Ihnen Dienstleistungen vor Ort an!

Amboseli Serena Safari Lodge © Amboseli Serena Safari Lodge

Ausgewählte Hotelgruppen bieten Ihnen eine breite Auswahl an gut gelegenen Häusern in Kenia.

Il Moran Camp Il Moran Camp © Cheli & Peacok

Game Lodges bieten Ihnen Unterkünfte in der Nähe von Hauptattraktionen und mit vielen Aktivitäten an!