Gorilla-Trekking in Ruanda

Das außergewöhnliche Ruanda - die vielen Facetten dieser Außergewöhnlichkeit zeigen sich den Besuchern des Landes in unvergleichlichen Reiseerlebnissen – und das nicht nur auf den Spuren der Berggorillas, wenngleich die Exkursion ins Reich der Menschenaffen als bekannteste Attraktion des Landes gilt.

 

Außergewöhnlich ist Ruanda zum Beispiel auch dank seines unglaublichen Wild- und Vogelreichtums, seiner atemberaubend schönen und abwechslungsreichen Landschaft und seiner einzigartigen Kultur und Geschichte. Ruanda erlaubt darüber hinaus einen hoffnungsvollen Blick auf Afrikas Chancen für die Zukunft.

 

Diese Seite soll Ihnen dabei helfen, Ihre außergewöhnliche Reise in einem außergewöhnlichen Land zu planen. Lassen Sie sich von unseren zahlreichen Reise-Ideen inspirieren!

Auf den Spuren der Gorillas

Lake Kivu, Serena Hotel, Gorilla Tracking (c) Serena Hotels

Die Beobachtung der Gorillas in Ruanda wird oft als ein Erlebnis beschrieben, das die Sicht auf das Leben verändern kann. Und dies aus gutem Grund. Denn die sanften Kreaturen, von denen es schätzungsweise nur noch 880 Exemplare auf der Erde gibt, in ihrem natürlichen Umfeld zu erleben, ist eine wahrlich tiefgehende und einzigartige Erfahrung. 


Vogelbeobachtung

Reisen Ruanda Rwanda Vogelbeobachtung birding (c) Kamageo

Für Vogelbeobachter ist Ruanda eines der spannendsten Ziele in Afrika – innerhalb des relativ kleinen und kompakten Landes leben mehr als 1.450 Vogelarten, von denen 27 endemische Arten des Albertine Rift sind.

Zu den Highlights unter den Vogelarten zählen der Rotgesicht-Bartvogel, der Schuhschnabel, der Bennett-Specht, der Papyruswürger und der Stierlingbindensänger. Es gibt drei bedeutende Areale zur Vogelbeobachtung: der Volcanoes-Nationalpark, der Akagera-Nationalpark und der Nyungwe-Nationalpark.

Golden Monkeys, Schimpansen & Co.

Ruanda Primaten Rwanda (c) Kamageo

Ruanda beherbergt nicht nur Berggorillas, sondern auch eine Reihe anderer Menschenaffenarten. Hier sind Spezies anzutreffen, die es in dieser Art nirgendwo anders in Afrika gibt: Golden Monkeys, Schimpansen, Black & White Colobus Monkeys, Östlichen Vollbartmeerkatzen, Rotschwanzmeerkatzen, Diadem-Meerkatzen , Eulenkopf- oder Hamlyn-Meerkatzen, Dent- oder Mona Meerkatzen, Grauwangenmangaben, Paviane, Grüne Meerkatzen. 

 

Teeplantagen

Ruanda Reise Rwanda (c) Kamageo

Tee ist Rundas wichtigstes Produkt für den Export. Die fruchtbaren vulkanischen Böden und das milde Klima sind ideal für den Anbau von Teepflanzen. Teeplantagen bedecken die Berghänge und bilden mit dem blauen Himmel, den erdigen Straßen und dem Sonnenlicht einen interessanten Kontrast. Reisende können sich über Anbau und Verarbeitung des Tees informieren und das Ergebnis selbstverständlich ausgiebig verkosten. Teeplantagen-Touren finden an vielen Orten Ruandas statt, insbesondere jedoch in Nyungwe, Gisovu und Gisakura.

Kultur

Verschiedene Kunstformen spielen in der ruandischen Tradition eine bedeutende Rolle. Dazu gehören Tanz, Musik und Gesang mit Darbietungen zu ernsten und humorvollen Themen, aber auch kunsthandwerkliche Kreationen mit traditionellen landwirtschaftlichen Wurzeln.