Akagera Nationalpark

Der Akagera Nationalpark befindet sich im Osten des zentralafrikanischen Staates Ruanda an der Grenze zu Tansania, in einem bis zu 15 km breiten und 150 bis 200 km langen sumpfigen und seenreichen Graben, durch den der Akagera fließt.

 

Die Feuchtbiotope und Seenlandschaften des Akagera Nationalparks ermöglichen authentische Beobachtungstouren jenseits ausgetretener Pfade. Beobachtet werden können insbesondere eine große Zahl von Wasservögeln wie der Schreiseeadler, der Afrikanischen Binsenralle sowie Kormorane. In den nördlichen Seengebieten des Parks besteht die Möglichkeit, den sehr seltenen Schuhschnabel zu beobachten.

 

Der Akagera Nationalpark liegt 2,5 Autostunden von Kigali entfernt. Wir raten zu einem Fahrzeug mit Vier-Rad-Antrieb.

 

Wir empfehlen einen Aufenthalt von 2 bis 3 Nächten, um zwei Gamedrives, eine Bootssafari und etwas Erholung zu ermöglichen.

 

Gamedrives

Akagera Nationalpark Gamedrive Ruanda Rwanda (c) Kamageo

Büffel, Impalas, Topis, Zebras, Wasserböcke, Elenantilopen und Giraffen können im Akagera Nationalpark beobachtet werden.. Entlang der Seen und Flüsse leben zahlreiche Flusspferde und Nilkrokodile. Schließlich sind noch Warzenschweine, Paviane und Meerkatzen anzutreffen. Größere Raubtiere wie Löwen oder Leoparden kommen eher selten vor. Beeindruckend ist auch die Zahl von ca. 500 Vogelarten, darunter der Schuhschnabel und der Rotgesicht-Bartvogel.

Pirschfahrten sind zwischen 6 und 18 Uhr möglich - jeweils für einen halben oder ganzen Tag. Die Parkgebühren liegen bei 30 US-Dollar pro Person und Tag, ein obligatorischer Guide erhält 15 US-Dollar für den halben Tag.

Bootsfahrten

Ruanda Lake Ihema (c) Ruanda Tourism

Auf dem Lake Ihema werden Bootsfahrten angeboten, die man in Kigali im Büro des Rwanda Tourism Board (ORTPN) buchen kann. Eine Fahrt auf dem Ihema-See dauert etwa eine Stunde und ist während des Morgens und des Nachmittags zu jeder beliebigen Uhrzeit möglich. Kosten: 30 US-Dollar pro Person, eine Sunset-Tour kostet 40 US-Dollar pro Peron (mindestens 2 Teilnehmer). Buchungen in den Lodges im Park oder im Park-Büro.

Vogelbeobachtung

 Birding Vogelbeobachtung Schuhschnabel Ruanda Rwanda Akagera Nationalpark (c) Kamageo

Der Akagera Nationalpark ist ein Muss für jeden Ornithologen oder Vogelfreund. 

Zu den ca. 500 Vogelarten im Akagera National Park gehören 44 Greifvogelarten wie der Rötelfalke aber auch Raritäten wie Schuhschnabel, Doppelschnepfen und die Schwarzflügel-Brachschwalbe.

 

Erfahrene Guides begleiten die Gäste für eine Gebühr von 80 US-Dollar pro Person und Tag.