Lake Kivu

Lake Kivu Ruanda Serena Hotels Lake Kivu Serena Hotel (c) Serena Hotels

Der Kiwusee oder Kivusee ist ein See in Zentralafrika. Der Kiwusee ist 2650 km² groß und bis zu 485 m tief. Durch ihn verläuft die Grenze zwischen Ruanda und derDemokratischen Republik Kongo.

Direkt östlich der großen Zentralafrikanischen Schwelle und westlich des Ruanda-Hochlands liegt er südlich der Virunga-Vulkane und nördlich der Provinzhauptstadt Bukavu. Der See liegt im Ostafrikanischen Grabenbruch.

Einzigartig macht den Kiwusee die Tatsache, dass sowohl die Wassertemperatur als auch der Salzgehalt mit zunehmender Tiefe zunimmt. Ursache für dieses Phänomen sind vulkanische Quellen aus dem Untergrund.

Wir empfehlen einen Aufenthalt von 2 bis 3 Nächten für 2 bis 3 Aktivitäten und/oder Entspannung am See.

 

Rubavu ist 2,5 Stunden Autofahrt von Kigali und 1 Stunde von Musanze entfernt.

Rubavu / Gisenyi Town Tour

Hierfür kann man von ein paar Stunden bis zu einem ganzen Tag einplanen. Es können verschiedene Märkte und Community-Projekte besucht werden. Von Gisenyi aus kann man mit einer kurzen Wanderung (ca. eine Stunde) auf den Mount Rubavu gelangen und hat von dort eine hervorragende Sicht auf den See und die umliegenden Städte (und bis in den Kongo). Es besteht die Möglichkeit, bis an die Grenze zum Kongo zu gehen, um dort den Händlern zuzusehen.

Congo Nile Trail

Dieser abwechslungsreiche Wanderweg schlängelt sich den Kivu-See entlang, setzt sich über Karongi und Nyamasheke District fort nach Rutsiro und endet im Rusizi District. Der Weg führt 227 km lang durch wunderschöne Landschaften mit sanften Hügeln und klaren Gewässern. 

Den gesamten Trail, von Rubavu über Karongi und entlang des Sees nach Rusizi, per pedes zu absolvieren, dauert 10 Tage. Wer nicht so viel Zeit hat, kann den Weg selbstverständlich in ausgewählten Teilabschnitten bewandern. Mit dem Rad ist man 5 Tage unterwegs. Es ist einfach, eine Tour auf eine Teilstrecke zu beschränken - inklusive Besuch einer Tee- oder Kaffee-Plantage. Unser Favorit ist die Strecke von Karongi nach Mugonero, eine 8-stündige Wanderung. Fahrräder können bei lokalen Veranstaltern gemietet werden. Die Begleitung durch einen Guide kostet 30 US-Dollar pro Tag (maximal 5 Personen), Träger kosten 20 US-Dollar pro Person und Tag.

Inseltrips

Von Kirongi kann man Napoleon’s Island und das Peace Island besuchen. Die Trips dauern 1 bis 2 Stunden, es kann aber auch arrangiert werden, dass die Besucher morgens auf den Inseln abgesetzt und abends wieder abgeholt werden.