Trekking-Tour

Die drei Talkessel Salazie, Mafate und Cilaos bilden zusammen mit dem höchsten Berg der Insel, dem Piton des Neiges (3.070 m) und dem aktiven Vulkan Piton de la Fournaise mit seinen kargen Lavafeldern und einer mondähnlichen Landschaft, die Höhepunkte dieser Trekkingtour.
Tamarindenwälder mit wild wachsenden Orchideen, Fuchsien, Baumfarne, Rhododendren, Hortensien und spektakuläre Wasserfälle inmitten einer tropisch grünen Szenerie können so hautnah erlebt werden.
Zum Abschluss der Reise locken dann die herrlichen Badestrände an der Westküste mit ihrem umfangreichen Freizeitangebot oder einfach nur zum Entspannen!

St. Denis – Tageswanderung zum Piton de la Fournaise – Hell Bourg – 6 Tägige Trekkingtour in die 3 Talkessel – St. Gilles les Bains – St. Denis (18 Tage)

Kreolisches Haus in St Denis, La Réunion Case Creole © www.la-reunion-tourisme-pro.com
  • St. Denis – La Possession

St. Denis, die Hauptstadt der Insel, vermittelt mit ihren kleinen Villen im kreolischen Baustil, noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens. Nach einer kurzen Fahrt auf der auf diesem Abschnitt stark frequentierten RN.1 erreicht man die kleine Ortschaft La Possession.
Hier lohnt ein Ausflug zum nahe gelegenen Aussichtspunkt Le Cap Noir, von wo sich ein fantastischer Blick in den gewaltigen Cirque de Mafate und auf den Piton des Neiges bietet, der mit 3.070 m der höchste Gipfel der Insel ist.

Wasserfälle in La Réunion Wasserfälle © www.la-reunion-tourisme-pro.com
  • Grand Anse

Auf der RN.1 geht die Fahrt weiter entlang der Westküste zum wunderschönen Palmenstrand von Grand Anse – wo ein Aufenthalt zum Baden und Relaxen am Meer empfehlenswert ist. Lohnend ist auch ein Abstecher zu den Wasserfällen des Cascade de la Grande Ravine und ein Besuch am Cap Méchant mit seiner gewaltigen Brandung und den meterhohen Wellen. Weitere Höhepunkte sind die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades.

La Plaine de Cafres, Réunion Tourism La Plaine de Cafres © www.la-reunion-tourisme-pro.com
  • Tageswanderung zum Piton de la Fournaise

Bei St. Pierre verlässt man die RN.1, um weiter auf der RN.3 zur Hochebene Plaine des Cafres zu gelangen, die den Sattel zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges und dem 2.632 m hohen aktiven Vulkan, dem Piton de la Fournaise bildet. In Bourg Murat befindet sich ein Vulkanmuseum, dessen Besuch lohnenswert ist.
Ein Höhepunkt der Reise ist jedoch die Wanderung am Pîton de la Fournaise. Die Landschaft ändert sich hier abrupt und weite Lavafelder erstrecken sich, so weit das Auge reicht. Der Vulkan ist noch sehr aktiv und hat dies in den letzten Jahren immer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Wanderung führt durch eine Mond ähnliche Eruptionslandschaft mit herrlichen Ausblicken auf das Meer und auf zahlreiche kleinere Parasitenvulkane. Für die Wanderung müssen ca. 5-6 Stunden eingeplant werden.


Achtung: Unbedingt festes Schuhwerk benutzen, da das Lavagestein sehr scharf und schroff ist! Bei der Kleidung von sonnig bis regnerisch alles einplanen, da das Wetter schnell wechseln kann.

Hellbourg in Salazie, La Réunion Hellbourg, Salazie © www.la-reunion-tourisme-pro.com
  • Hellbourg – Salazie - Grand Ilet

Die Fahrt geht weiter nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem grünsten und tropischsten Talkessel auf La Réunion. In Hellbourg lohnt ein Stadtrundgang um die im 19. Jahrhundert erbauten alten Kolonialhäuser im kreolischen Baustil zu bewundern.
Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé bei Salazie.

Le Maido, La Réunion Piton Le Maido © www.la-reunion-tourisme-pro.com
  • 6 Tägige Trekkingtour in die 3 Talkessel Salazie, Mafate und Cilaos

In Grand Ilet, unweit von Salazie gelegen, startet die Trekkingtour durch die zwei Talkessel Cirques de Salazie und Mafate. Die erste Wanderetappe führt durch die tropische Vegetation des Cirque de Salazie und durch Reste des Primärwaldes mit Baumfarnen und Fuchsien. Der Weg führt hinauf entlang des Sentier Scout und anschließend entlang der Hochebenen Plateau de la Sale und Plateau le Grand Rein mit spektakulären Ausblicken auf die Steilwände des hier noch tropischen Cirque de Mafate. Für diesen Streckenabschnitt bis zu einer Übernachtungsmöglichkeit müssen ca. 6 – 7 Stunden eingeplant werden.

 

Am nächsten Tag führt die Wanderung weiter durch den einsamen Cirque de Mafate nach Roche Plate, das nur zu Fuß oder mit dem Hubschrauber erreichbar ist. Der Cirque de Mafate ist mit 70 km² Fläche der kleinste aber zugleich wildeste und trockenste der drei Talkessel. Die karge Landschaft steht im krassen Gegensatz zum verschwenderischen Grün des Cirques Salazie. Der landschaftlich schöne Weg ist wenig begangen und steile Auf- und Abstiege kennzeichnen die Route. Über den Aussichtspunkt Ti Col ist eine Herberge am Fuße der 1.100 m hohen Steilwand des Piton Maido zu erreichen. Für diesen Steckenabschnitt müssen ca. 6 Stunden eingeplant werden.

Die nächste Etappe führt entlang der Abbruchkante des Piton Maido in das Tal Trois Roches. Immer wieder bieten sich fantastische Ausblicke auf die umliegenden Gipfel. Der Fluss Rivière des Galets wird mehrfach überquert und ein Bad im kühlen Strom ist sicherlich willkommen. Der Weg führt durch seit Hunderttausenden von Jahren erkaltete Lavaströme, und die Szenerie erweckt den Eindruck, dass diese Steinwüste mit karger Vegetation auf einem anderen Planeten zu liegen scheint. Für diesen Streckenabschnitt müssen ca. 5 – 6 Stunden eingeplant werden.

Vom faszinierenden Cirque de Mafate geht es am nächsten Tag weiter in den Cirque de Cilaos. Ein steiler Aufstieg führt zum Pass Col du Taibit, wo sich herrliche Ausblicke auf beide Talkessel und den Indischen Ozean bieten. Für diesen Streckenabschnitt müssen ca. 6 Stunden eingeplant werden.

Der letzte Abschnitt der Wandertour beinhaltet gleichzeitig den Höhepunkt der Tour mit der Besteigung des Piton des Neiges, dem höchsten Berg Réunions (3.070 m). Gewandert wird heute zur Höhle Caverne Dufour wobei ein Höhenunterschied von fast 1.200 m überwunden werden muss. Der steile Aufstieg passiert oft hohe Steinstufen und ist wahrscheinlich der anstrengendste Teil der Tour. Immer wieder belohnen grandiose Ausblicke in den Cirque de Cilaos für die Mühen. Für diesen Streckenabschnitt müssen ca. 5 Stunden eingeplant werden. Übernachtung in einer Berghütte unterhalb des Gipfels.

Um rechtzeitig zum Sonnenaufgang den Gipfel des Piton des Neiges zu erreichen, beginnt die Wanderung 3 Stunden vor Sonnenaufgang. Der Ausblick ist fantastisch und bei klarer Sicht kann man über die gesamte Insel sehen – manchmal sogar bis nach Mauritius! Nach dem Abstieg führt der Weg oberhalb des Talkessels Cirque de Salazie bis zum Forêt de Bélouve. Unterwegs werden märchenhafte Tamarindenwälder durchquert, wo die Schönheit und Wildheit Réunions noch einmal hautnah erlebt werden kann! Wilde Fuchsien, über und über mit Epiphyten bedeckte Bäume und Baumfarne wuchern hier im geheimnisvollen Dämmerlicht.

Auch der kleine „Tec-Tec“, eine auf Réunion vorkommende Vogelart, kann hier beobachtet werden. Für diesen Streckenabschnitt müssen ca. 5 Stunden eingeplant werden. Übernachtung in der schön gelegenen Berghütte „Gîte de Bélouve“.

Trekking in La Réunion Trekking in La Réunion © www.la-reunion-tourisme-pro.com
  • St. Gilles les Bains - St. Denis

Zu Abschluss der Reise bietet sich an einige Tage an den wunderschönen Stränden von St. Gilles les Bains zu verbringen, um sich von den Strapazen der Trekkingtour zu erholen. Hier besteht die Möglichkeit entweder über den nördlichen Abschnitt der Küstenstraße zu fahren oder auch zurück in den Süden nach St. Pierre und von dort aus auf der RN.1 nach St. Gilles les Bains zu gelangen.
St. Gilles les Bains, einst ein verschlafenes Fischerdorf, ist heute einer der bedeutendsten Touristenorte der Insel, mit umfangreichem Freizeitangebot, das von Canyoning, Rafting, Segeln, Tauchen, Paragliding bis zu Mountinbiking reicht. Für alle, die noch nicht genug haben, besteht auch hier die hier die Möglichkeit die nähere Umgebung wandernd zu erkunden.
Auch eine Fahrt zum Aussichtspunkt Piton Maido bietet sich an. Hier befindet sich einer der schönsten Aussichtspunkte der Insel und man genießt einen grandiosen Ausblick in den über 1.000 m tiefer liegenden Cirque de Mafate.
Ein besonderes Erlebnis ist eine Bootstour zur Wal- und Delphinbeobachtung oder auf einem Helikopterflug (alternativ: mit dem Ultraleichtflugzeug) die atemberaubenden Ausblicke über die Insel La Réunion genießen.

Letzte Gelegenheit für einen ausgedehnten Stadtbummel und letzte Einkaufs-möglichkeiten in St. Gilles Les Bains oder in St. Denis, bevor es zurück nach Deutschland geht.

Sind Sie an einer Reise nach La Réunion interessiert?

Tamil-Tempel, Insel La Réunion Tamil-Tempel, © www.la-reunion-tourisme-pro.com

Unsere spezialisierten Reiseveranstalter stehen Ihnen direkt zur Verfügung.

Frangipaner, Insel La Réunion Frangipaner, © www.la-reunion-tourisme-pro.com

Unsere Reiseveranstalter bieten Ihnen viele interessante Reiseangebote an!