Die Salzpfannen in Botswana

Ihr Eindruck von Botswana ist unvollständig, wenn Sie nicht die beeindruckende Landschaft der riesigen Salzpfannen im Osten des Landes besucht haben. Die Orte Nata oder Maun sind Ausgangspunkt für diese Tour, für die Sie insgesamt ca. 3 – 4 Tage einplanen sollten.

 

Sehenswert sind verschiedene Baobab Baumgruppen sowie zahlreiche Vogelarten, die sich zusammen mit Zebras, Spring- und Gemsböcken das ganze Jahr über in den Salzpfannen aufhalten. Die Regenzeit verwandelt jedoch die Salzpfannen zur besonderen Attraktion. In dieser kargen Landschaft entsteht eine üppige Vegetation, die riesige Tierherden anzieht. Mit ihnen kommen auch hunderte von Flamingos, die in den Salzpfannen einige Monate verbringen.

 

Um dieses Naturschauspiel zu genießen, empfiehlt sich eine Flugsafari, denn die Erkundung der Salzpfannen auf dem Landweg ist nur außerhalb der Regenzeit, welche von November bis März geht, ohne Gefahr möglich. Auf eigene Faust sollte man dies nur mit einem Allradfahrzeug mit GPS wagen, denn die Pisten durch die Pans sind unbeschildert und verlangen teilweise Höchstleistungen vom Fahrer. Darum wird eine Fahrt im Konvoi (mind. 2 Fahrzeuge) empfohlen. Das gilt auch für Ausflüge mit dem Quad Bike in die Pans.

 

Bei den ASA-Partnern können deutschsprachige Tages- und Mehrtagesausflüge in die Makgadikgadi Pans und Nxai Pans gebucht werden. Übernachtet wird in selbst aufgebauten Zeltcamps unter dem unendlich weiten Sternenhimmel Afrikas.

Höhepunkte und Ausflüge in den Salzpfannen:

© Botswana Tourism Organisation
  • Nata (1 Tag)

Der kleine Ort im Nordosten Botswanas ist Ausgangspunkt für die Erkundung der Salzpfannen. Knapp 20 km südlich der kleinen Ortschaft liegt das Nata Bird Sanctuary mit seiner riesigen Flamingo-Kolonie. Flamingos können hier das ganze Jahr über beobachtet werden. Anmerkung: Alternativ können die Salzpfannen auch von Maun aus besucht 

Fish Eagle Botswana Fischadler © Botswana Tourism Organisation
  • Makgadikgadi Pans (1 - 2 Tage)

Mit über 12.000 qkm Fläche sind diese Salzpfannen weltweit die größten ihrer Art. Nicht versäumen sollten Sie – zu Beginn der Regenzeit - das Naturschauspiel der einziehenden riesigen Tierherden und Flamingoschwärme.

Nxai Pans Botswana Nxai Pans © gallas - Fotolia.com
  • Nxai Pans (1 Tag)

Machen Sie sich selbst ein Bild von den berühmten Baines’ Baobab, einer über 1.000 Jahre alten Gruppe von über 20 m hohen Affenbrotbäumen, die schon von zahlreichen Künstlern, unter anderem auch von Prinz Charles, gezeichnet wurden. Auch die Nxai Pans sind während der Regenzeit Migrationsgebiet zahlreicher Tiere wie Oryx-Antilopen, Zebras und Elefanten.

Sind Sie an einer Reise in die Salzpfannen Botswanas interessiert?

Mokoro Botswana Mokoro © XtravaganT - Fotolia.com

Unsere spezialisierten Reiseveranstalter stehen Ihnen direkt zur Verfügung.

Löwin in Botswana Löwin auf Jagd © Michael Ireland - Fotolia.com

Unsere Reiseveranstalter bieten Ihnen viele interessante Reiseangebote für Botswana an!

Chobe, Botswana Chobe River © iconimage - Fotolia.com

Unsere Partner in Botswana bieten Ihnen Dienstleistungen vor Ort an.