Der Khaudum National Park

Entdecken Sie das ursprünglichste Naturschutzgebiet Namibias auf eine Geländewagen-Safari!

Der Khaudum National Park nördlich von Tsumkwe an der Grenze zu Botswana gelegen kann als  das ursprünglichste Naturschutzgebiet Namibias bezeichnet werden.

 

Der National Park liegt im Kalahari Sandveld und umfasst eine Fläche von 3.842 Quadratkilometern. Der Khaudum National Park ist sehr wildreich. An den Wasserlöchern tummeln sich Giraffen, Gnus, zahlreiche Antilopen Arten, Hyänen, Löwen und Leoparden aber auch große Elefantenherden und eine reiche Vogelwelt mit über 300 verschiedenen Spezies locken den Besucher. Da es keine Zäune gibt, können die Tiere ungehindert zwischen Namibia und Botwana sowie dem Caprivi Streifen migrieren.

 

Für den Besuch des National Parks ist eine gute Ausrüstung und Planung erforderlich. 4 x 4 Geländewagen und GPS Navigationsgerät sind unerlässlich. Die Wege bestehen aus weichem Sand und man kommt nur sehr langsam vorwärts, daher muss man ausreichend Zeit für die zu fahrenden Strecken einplanen. So benötigt man beispielsweise vom Khaudum Restcamp bis zur 80 km entfernten Stadt Katere 8 bis 9 Stunden Fahrzeit. Touristische Service Angebote bietet der National Park kaum und es sind nur wenige, einfache Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden