Das Waterberg Plateau National Park

Bedrohte Tierarten finden hier optimalen Schutz!

Das Waterberg Plateau in Namibia Das Waterberg Plateau in Namibia

Das Waterberg Plateau ist ein 20 Kilometer breites und 50 Kilometer langes Tafelberg Massiv aus porösem Sandstein, das sich ca. 200 Meter aus der umgebenden Ebene erhebt. Aufgrund der Beschaffenheit sickern die Niederschläge durch das Gestein und treffen unten auf eine wasserundurchlässige Tonschicht. Dies führt dazu, dass es oben auf dem Plateau sehr trocken, am Fuße des Massivs jedoch feucht ist, wodurch sich die Vegetation hier vergleichsweise üppig und artenreich gestaltet. Wilde Feigenbäume, Feuerlilien und Korallenbäume sind hier zu finden.

 

Der Park, der sich über rund 400 Quadratkilometer erstreckt, hat heute National Park Status. Bedrohte Tierarten,  unter anderem Breit- und Spitzmaul-Nashörner, Rappen- und Pferdeantilopen, Damara Dik-Diks oder Streifengnus, wurden im Park angesiedelt. Zudem ist der Waterberg Brutgebiet für einige Kap-Geier Paare, die zu den nahezu vollkommen ausgestorbenen Vogelarten zählen.

Tipps für Ihren Ausflug auf dem Waterberg Plateau:

Der Waterberg Plateau National Park bietet sich besonders für ausgedehnte Wanderungen oder Pirschfahrten zum Plateau an. Für Übernachtungen empfehlen sich einige sehr schöne private Lodges und Gästefarmen in der Region.

Lizenz für Bild im Header: wikimedia commons