KAZA – Das größte Naturschutzgebiet der Erde

Was diese Reise in das KAZA Naturschutzgebiet Ihnen bietet

WIGWAM Naturreisen & Expeditionen GmbH

Kavango-Zambezi: 520.000 km2 großes Schutzgebiet; Projektreise in den unbekannten Süden Afrikas

 

Wir nehmen Sie mit, einige der unterschiedlichen Schutzgebiete des KAZA-Projektes kennenzulernen. Mit unseren Spezial-Allrad Fahrzeugen ist es möglich, in entlegene Gebiete vorzudringen. Genügend Lebensmittel und Trinkwasser haben wir an Bord, die Zeltcamps errichten wir an traumhaft gelegenen Plätzen – Sie genießen das Gefühl, Eins zu sein mit der Natur.

Sie reisen durch Feuchtgebiete, erkunden Flussläufe des Kwando- und Zambezi Flusses und weitverzweigte Wasserarme des Okavango-Deltas mit dem Boot oder dem Mokoro, dem Einbaum der einheimischen Bevölkerung.  Sie entdecken zahlreiche Antilopenarten, Elefanten kommen zur Tränke, Krokodile räkeln sich auf den Sandbänken, Hippos tummeln sich im Wasser. Im Gegensatz dazu durchqueren Sie den schwer befahrbaren Kaudom Nationalpark, der bekannt ist für seine tiefen Sandpisten und  Dünenlandschaften. Vielleicht erspähen Sie hier Wildhunde.  Der Kafue Nationalpark, halb so groß wie die Schweiz, bildet den nordöstlichen Bereich des KAZA Schutzgebietes. Hier ist reichlich Platz für Elefantenherden, Zebras und Gnus ziehen durch den Park, in der Savanne fühlen sich Gazellen heimisch.

 

Höhepunkte der Reise:

  • Mit Spezial-Allrad Fahrzeugen durch einige Parks des Kavango-Zambezi Schutzgebietes
  • Intensive Erkundungen der kleinen Nationalparks des Caprivi Streifens in Namibia
  • Dünen, Giraffen und Wildhunde im Kaudom Nationalpark
  • Mit dem Einbaum durch die Wasserarme des Okavango-Deltas gleiten
  • Kennenlernen einiger Projekte zur Koexistenz  von Mensch und Tier im KAZA-Gebiet
  • Gnu Migration in den Liuwa Plains und riesige Elefantenherden im Kafue Nationalpark in Zambia

 

Teilnehmer: mindestens 6 maximal 13 Gäste

 

Enthaltene Leistungen:

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines, South African Airways oder anderen Linienfluggesellschaften Frankfurt – Windhoek/Lusaka – Frankfurt (ab anderen Abflugorten in Deutschland, Österreich, Schweiz auf Anfrage und nach Verfügbarkeit)
  • 2 Übernachtungen im Tented Camp im Bwabwata Nationalpark
  • 2 Übernachtungen im Tented Camp im Nkasa Rupara Nationalpark
  • 2 Lodge-Übernachtungen in Windhoek und Lusaka
  • 2 Übernachtungen in Bungalows/Lodges
  • 11 Übernachtungen in Zelten, teilweise im Bushcamp
  • Rhino-Tracking im Waterberg Plateau-Park
  • 4 Bootstouren auf dem Linyanti-, Kavango-, Kwando- und Kafue-River
  • 3-tägige Expedition im Liuwa Plains Nationalpark
  • Verpflegung: 18 x Frühstück, 16 x Picknick-Mittagessen, 16 x Abendessen
  • Sämtliche Nationalparkgebühren, Permits und Übernachtungsgebühren
  • Rundreise in speziellen Allrad-Safari-Fahrzeugen mit Aufstelldach und garantiertem Fensterplatz
  • Deutschsprachige WIGWAM-Reiseleitung, örtliche Guides, Fahrer und Koch

 

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Visumgebühren (KAZA-Visum USD 50,-)
  • Optionale Ausflüge
  • Nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs

 

Preis pro Person: 21 Tage inkl. Flug € 4.850,-

Einzelzimmerzuschlag:          €    380,-

Einzelzeltzuschlag:                 €    150,-

 

Termine:

2018

17.06. – 07.07.2018

19.08. – 08.09.2018

16.09. – 06.10.2018

18.11. – 08.12.2018 *

 

2019

19.05. – 08.06.2019

16.06. – 06.07.2019

18.08. – 07.09.2019

15.09. – 05.10.2019

17.11. – 07.12.2019 *

 

* Flugzuschlag € 140,-

 

Diese Reise ist auch als Privatsafari ab 2 Teilnehmern auf Anfrage buchbar.

Haben Sie Interesse an dieser Reise ins KAZA Schutzgebiet?

Sie können WIGWAM Naturreisen & Expeditionen GmbH direkt kontakieren

 

Lerchenweg 2, D – 87448 Waltenhofen / Allgäu

Tel: +49 (0)8379  920620, Fax:  +49 (0)8379  920616

E-Mail: info@wigwam-tours.de

 

oder nachstehendes Kontaktformular ausgefüllt einsenden:

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Reiseangebot: KAZA – Das größte Naturschutzgebiet der Erde

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind